Merkliste

TP Tour Project unter neuer Flagge am Start

Alle bereits getätigten Buchungen sind gesichert und behalten ihre Gültigkeit

Im Rahmen eines Asset-Deals wurde der Auftragsbestand der insolventen TP Tour Projekt GmbH an die Schweizer Incoming-Gesellschaft Fortuna Reisen AG veräußert. Der etablierte Incoming-Spezialist für Gruppenreisen in der Schweiz wird TP Tour Project zukünftig als deutsche Betriebsstätte weiterführen. Alle bereits bei der TP Tour Project GmbH getätigten Buchungen sind gesichert und behalten ihre Gültigkeit.

Nachdem das Jahr 2020 durch die Corona-Pandemie für die gesamte Touristik-Branche sehr einschneidend war, musste der Paketreiseveranstalter TP Tour Project GmbH Konsequenzen ziehen und im September die vorläufige Insolvenz anmelden. Trotz aller Bemühungen des Unternehmens war u. a. durch Beherbergungsverbote, Lockdown und andere Restriktionen, das Insolvenzverfahren nicht abzuwenden. Die TP Tour Project GmbH musste sich Ende November vergangenen Jahres von allen Beschäftigten trennen und den regulären Betrieb in Wettenberg einstellen.

Vorbereitungen für das Jahr 2021 laufen

Ende letzten Jahres hat der Schweizer Incoming-Spezialist Fortuna Reisen AG die Werte, wie zum Beispiel den gesamten Auftragsbestand der TP Tour Project GmbH im Rahmen eines Asset-Deals erworben. Durch mehr als 30 Jahre Erfahrung und ein starkes touristisches Know-how sieht die Fortuna Reisen AG mit Sitz in Sursee in der Schweiz in den bestehenden Aufträgen großes Potenzial und wird diese mit TP Tour Project als deutsche Betriebsstätte weiter fortführen. Ab sofort ist die Betriebsstätte TP Tour Project mit Sitz in Wetzlar wieder für Kunden erreichbar und bereitet die weitere Planung für das Jahr 2021 vor. "Wir sind stolz, als deutsche Betriebsstätte von Fortuna Reisen an den Start zu gehen, um die bereits gebuchten Reisen im Jahr 2021 gemeinsam mit den Kunden der TP Tour Project abzuwickeln und erfolgreich durchzuführen. Der Zukunft schauen wir nun gespannt und vor allen Dingen positiv entgegen. Wir hoffen durch die Einführung von Impfstoffen im Kampf gegen COVID-19, dass sich das Leben schnell wieder normalisiert und touristische Reisen in naher Zukunft wieder möglich sind“, sagt der Leiter Olaf Scheffler und betont: „Alle bereits getätigten Buchungen behalten selbstverständlich weiterhin ihre Gültigkeit!" Für Fragen und zur Beratung ist TP Tour Project telefonisch weiterhin unter +49 (0)641 982850 und per E-Mail unter tp@tourproject.de erreichbar.

Service-Center
Haben Sie Fragen oder wünschen eine Beratung? Unsere Mitarbeiter stehen Ihnen gerne zur verfügung.
+49 (0)6 41 - 98 28 50
Mo. - Do. 09:00 - 15:00 Uhr und Fr. 09:00 - 12:00 Uhr
Blätterkatalog
blättern