Merkliste

TP Tour Project nimmt Impulse für 2019 aus Bonn mit

TP Tour Project ist mit Specials, die es nur auf dem VPR VIP-Treff gibt, an den Rhein gereist und mit positiven Eindrücken und neuen Impulsen für das Programm 2019 aus Bonn zurückgekommen.

„Unsere Strategie, die Highlights 2018/2019 bereits auf dem VIP-Treff zu präsentieren, ist voll aufgegangen“, freut sich Geschäftsführer Serhat Götz. „Wir stellten eine gute Stimmung bei unseren Kunden fest. Diese hat sich auch in einem verhältnismäßig höheren Anfragevolumen als 2017 ausgewirkt.“ Zudem entstanden in den Gesprächen mit den Bus- und Gruppenreiseveranstaltern zahlreiche Ideen für neue Reisen, die der Paketer umgehend in die Produktentwicklung einbringen will. „Unsere Kunden haben ja ständig ihr Ohr am Markt und wissen genau, was gewünscht wird“, so Serhat Götz. „Wenn wir da gemeinsam die neuen Reisen durchgehen, ergeben sich immer wieder frische Ansatzpunkte und Möglichkeiten, die wir gerne umsetzen.“

Nur ein Wermutstropfen trübte bei TP Tour Project die positive Bilanz: „Einige Kunden sind leider schon früher wieder abgereist, so dass am Nachmittag der eine oder andere No-Show entstand. Hier muss der Verband noch stärker die Besucher auf ihre Verpflichtung gegenüber den Ausstellern hinweisen.“

TP Tour Project nimmt Impulse für 2019 aus Bonn mit
Serhat Götz, Anke Dreiseidler-Kratz und Benjamin Daus bei der VPR in Bonn.
Service-Center
Haben Sie Fragen oder wünschen eine Beratung? Unsere Mitarbeiter stehen Ihnen gerne zur verfügung.
+49 (0)641/982850
Mo. - Fr. 8:30 - 13:00 Uhr und 14:00 - 18:00
Blätterkatalog
blättern