Merkliste

London – mehr als nur eine Metropole

Was verbindet man eigentlich mit London?

Weltmetropole, Schmelztiegel aus Moderne und Vergangenheit, Mode, Film, Architektur und spätestens seit den Olympischen Spielen von 2012 auch den Sport. Dabei ist London so viel mehr. Ja, diese Stadt gehört nicht wirklich zu den preiswerten Reisezielen. Sie ist aber definitiv zu jeder Jahreszeit eine Reise wert, auch wenn manche Klischees betreffend Wetter und Essen das Gegenteil behaupten.

Wer noch nie in London war, sollte sich unbedingt erst einmal einen ganzen Tag Zeit nehmen um die Stadt zu erkunden. In der Regel wird dies durch eine Stadtrundfahrt geschehen. Es gibt aber auch noch andere Möglichkeiten, die Sie mit Sicherheit sehr beeindrucken werden, z.B. per Hop-On Hop-Off Bus, die preiswertere Methode ist jedoch per U-Bahn, per Boot und zu Fuß. Für die öffentlichen Verkehrsmittel sollten Sie sich unbedingt im Vorfeld eine Travelcard oder Oystercard besorgen. Diese ist für Bus- und U-Bahn gültig und Sie können die Karte beliebig oft einsetzen sowie das Guthaben (Oystercard) aufladen. Beginnen Sie Ihre Tour am Tower of London mit einer kommentierten Bootsfahrt auf der Themse in Richtung Westminster Bridge. Sie sehen viele der bekannten Sehenswürdigkeiten wie z.B. Shakespeare’s Globe Theater, Modern Tate Gallery, The Monument, The Shard, Oxo Tower, Millenium Bridge, London Eye uvm. An der Westminster Bridge angekommen, sehen Sie bereits die Houses of Parliaments mit Ihrem Big Ben. Gehen Sie, vom Bootspier ankommend aus, die Straße rechts hoch sehen Sie die bekannte Westminster Abbey, The Royal Horse Guards und das Banqueting House. Am Ende der Straße (Birdcage Walk) gelangen Sie zum Buckingham Palace mit der Queens Gallery und den königlichen Stallungen (ganzjährig geöffnet, Buckingham Palace nur im Juli und August geöffnet).

Am nächsten Tag empfehle ich Ihnen Kensington zu erkunden mit seinen zahlreichen Museen (Natural & History Museum, Science Museum, Victoria & Albert Museum) deren Eintritt immer gratis ist (außer Sonderausstellungen) und den Kensington Palace. Von hier aus ist es nur ein Katzensprung bis zu dem weltbekannten Kaufhaus Harrods. Hier sollten Sie sich unbedingt die Egyptian Hall und die eindrucksvolle Food Hall ansehen. Fahren Sie von hieraus mit der Tube (Londoner U-Bahn) bis Marble Arch und genießen Sie den Nachmittag bei einem ausgiebigen Shoppingbummel von der Oxford Street über die Regent Street bis hin zum Piccadilly Circus mit seiner Leuchtreklame. Für wen die oft überlaufende Oxford Street nicht in Frage kommt, sollte zum Westfield Shopping Center in den Bezirken Hammersmith und Stratford fahren. Hier finden Sie ebenfalls alles was das Herz begehrt sowie zahlreiche, empfehlenswerte Restaurants. Alternativ zum Einkaufsbummel empfiehlt sich ein Besuch des British Museum. Aber Vorsicht. In diesem Museum könnte man durchaus Wochen verbringen. Ich rate daher vor Besuch des Museums einen Blick auf die Website zu werfen und sich für 1 – 2 Themenbereich zu entscheiden. Bei meinem letzten Besuch habe ich mir die äußerst sehenswerte Ägypten Ausstellung und Teile der Asien Ausstellung angeschaut.

Für den Folgetag lohnt sich ein Ausflug in das maritime London. Fahren Sie hierfür von der DLR-Station (Docklands Light Railway) Tower Gateway durch die Londoner Docklands bis nach Greenwich. Schlendern Sie von der Bahnstation vorbei am Greenwich Market (überdachter Floh-/Antikmarkt) zum Greenwich Park. Durch den Park gelangen Sie zum Royal Observatory mit seinem Nullmeridian, der Ort an dem die Zeit ausgerichtet wird. Von hier aus haben Sie einen einmaligen Ausblick auf die Stadt London. Je nach Zeitverfügung und Interesse lohnt sich in Greenwich ein Abstecher zum Royal Maritime Museum und der Cutty Sark (ehmaliger Tee- und Wollklipper aus dem 19. Jh.). Nicht fehlen darf der bekannte Afternoon Tea mit leckeren Scones. Diesen können Sie in einem der bekannten Luxus Hotels einnehmen, das den Tag zu einem einzigartigen Erlebnis macht, oder, wer es preiswerter mag, in Covent Garden. Hier gibt es zahlreiche niedliche Cafés. Covent Garden selbst ist ein ehemaliger überdachter Obst- und Gemüsemarkt mit zahlreichen kleinen Geschäften, Boutiquen und Restaurants sowie einem kleinen Flohmarkt. Durch die vielen Straßenmusikanten und -akrobaten wirkt dieser Platz sehr einzigartig. Covent Garden zählt zu einem meiner Lieblingsorte in London und befindet sich außerdem angrenzend and das Londoner West End mit seinen Theatern. Zum Ausklang sollte man unbedingt eines der bekannten und zahlreichen Musicals besuchen. Hier werden alle bekannten als auch viele neue Musicals aufgeführt. Günstige Musicaltickets erhält man entweder direkt an der Abendkasse des jeweiligen Theaters oder am sogenannten Half Ticket Price Booth am Leicester Square für den gleichen Abend.

Kulinarisch hat London ebenfalls sehr viel zu bieten – von der traditionellen Küche bis hin zur gehobenen internationalen Küche. Unbedingt mit einplanen sollten Sie einen Besuch in einem der traditionellen Pubs in London. Genießen Sie hier ein Ale oder Cider sowie den typischen Fish & Chips. Mein persönlicher Tipp hierfür ist der Prospect of Whitby in den Londoner Docklands oder der Anchor’s Pub direkt am Südufer der Themse unweit vom Shakespeare’s Globe Theatre und der Modern Tate Gallery. Beide Pubs zählen zu den ältesten in London und haben sich ihr Flair sowie Ihre Geschichte bis heute bewahrt.

Die Sportbegeisterten unter Ihnen sollten einen Ausflug nach Stratford mit dem Olympic Parc oder nach Wembley einplanen. Besonders das Wembley Stadion ist ein Erlebnis und, das nicht nur während einer Stadiontour. Nutzen Sie auch die Möglichkeit an einem der dortigen Events (Konzert, Fußballspiel, American Football o.ä.) teilzunehmen. Ich garantiere Ihnen, es ist ein einzigartiges Erlebnis und Gefühl, dass ich erst kürzlich während einem American Football Spiel erleben durfte.

Wie Sie merken, reicht ein Besuch in London von ca. 4 – 5 Tagen definitiv nicht aus um diese einzigartige Stadt kennenzulernen, die sich im rasanten Tempo immer weiterentwickelt. Selbst nach über 20 Jahren merke ich bei jedem Besuch in London, wie sich alles verändert und wieviel ich noch immer nicht von dieser so einzigartigen Stadt kenne. London ist einfach mehr, als nur eine Metropole und immer wieder eine Reise wert.

Service-Center
Haben Sie Fragen oder wünschen eine Beratung? Unsere Mitarbeiter stehen Ihnen gerne zur verfügung.
+49 (0)641/982850
Mo. - Fr. 8:30 - 13:00 Uhr und 14:00 - 18:00
Blätterkatalog
blättern