Merkliste

Der absolut geheime Geheimtipp: Krakau

Haben Ihnen Freunde oder Bekannte schon einmal  von einer Reise nach Krakau erzählt? Wahrscheinlich nicht, denn die südpolnische Stadt ist nach wie vor ein absoluter Geheimtipp auf dem Tourismus-Radar. 

In Krakau – so sagt man – „spiegeln sich die Gesichter der Jahrhunderte wider“, denn die Metropole an der Weichsel hat die letzten 800 Jahre ihrer Geschichte praktisch unzerstört überstanden und so ihr Erbe in die Gegenwart gerettet. Aber keine Sorge, von steifer Museumsatmosphäre ist hier nicht zu spüren, denn Krakau steckt voller Energie und fast südländischer Lebhaftigkeit.

Juwel an der Weichsel

Die zweitgrößte Stadt des Landes ist mit etwa 760.000 Einwohnern zwar nur halb so groß wie Warschau, gilt aber als heimliche Hauptstadt Polens und wird auch als "polnisches Florenz" oder „Paris an der Weichsel“ bezeichnet. Zahlreiche Bauwerke der Gotik, der Renaissance, des Barock und späterer Epochen der Kunstgeschichte prägen das Stadtbild.

Weltkulturerbe

Im Jahr 2000 wurde Krakau zur Kulturhauptstadt Europas gewählt. Im Zentrum der Altstadt beeindruckt der große Marktplatz, Rynek Główny, inmitten des schachbrettartig angelegten Häusermeers. Dort befinden sich auch die Krakauer Tuchhallen, ein Wahrzeichen der Stadt und eines der bedeutendsten Beispiele der Renaissance-Architektur in Mitteleuropa. Über der Stadt thront die Burganlage Wawel samt Schloss, wo einst die polnischen Könige residierten. Zusammen mit der Krakauer Altstadt gehört das Bauensemble zum Weltkulturerbe der UNESCO.

Entdecken Sie Krakau und andere südpolnische Städte im Zuge unserer siebentägigen Themen-Rundreise „Als Schlossherr durch Südpolen“. Diese Kulturreise zu dem historischen Erbe Polens gepaart mit gastfreundschaftlichem und lokalem Ambiente wird Sie mehr als nur beeindrucken. Und ganz bestimmt werden Sie danach Ihren Freunden und Bekannten von Ihrer Reise nach Krakau berichten!

Service-Center
Haben Sie Fragen oder wünschen eine Beratung? Unsere Mitarbeiter stehen Ihnen gerne zur verfügung.
+49 (0)641/982850
Mo. - Fr. 8:30 - 13:00 Uhr und 14:00 - 18:00
Blätterkatalog
blättern