Merkliste
Reise merken
Polen

Südpolens Kulturstädte

5 Tage. Diese Reise entführt Sie in den Süden Polens. Sie residieren in einem Schlosshotel in Izbicko (Stubendorf). Von dort entdecken Sie vier der schönsten Städte Polens: Tschenstochau, Oppeln, Breslau und Krakau. Alle Städte sind wich­tige Kulturzentren Polens.

Reiseart
Rund- und Erlebnisreisen
Saison
2018
Zielgebiet
Polen
Ihr Reiseverlauf:

1. Tag: Anreise

Anreise nach Izbicko in das Schlosshotel, wo Sie die nächsten 4 Nächte verbringen werden.

2. Tag: Tschenstochau - Oppeln (Ø 200 km)

Am Vormittag fahren Sie nach Tschenstochau, der wichtigsten Wallfahrtsstadt der polnischen Katholiken. Während eines Stadtrundganges besichtigen Sie das Paulinerkloster, in der sich das berühmte Gnadenbild, die „Schwarze Madonna“, befindet. Nachmittags besichtigen Sie Oppeln mit seinen malerischen Gassen, der Domkirche und dem Marktplatz mit seinen barocken Bürgerhäusern.

3. Tag: Breslau (Ø 260 km)

Heute erwartet Sie Breslau, die Hauptstadt Niederschlesiens. Sie wurde nach der fast vollständigen Zerstörung im Zweiten Weltkrieg wieder aufgebaut. Wegen seiner vielen Brücken wird Breslau auch „Venedig des Ostens“ genannt. Mit Ihrem Reisleiter erkunden Sie die Vielzahl gotischer Prachtbauten, darunter das Rathaus, welches als eine der schönsten in Europa zählt. Ein Besuch der Aula Leopoldina, ein prunkvoller Empfangsaal der Stadt mit wertvollen Wandgemälden, darf ­dabei nicht fehlen. Während in den lebhaften Gassen der Altstadt von Breslau zwischen Marktplatz und der barocken Universität reges Leben herrscht, ist die nahe gelegene Dominsel mehr ein Ort zum Verweilen und Erholen. Mit dem Ufer durch malerische Brücken und Stege verbunden, zeigt sich die Stadt hier von ihrer romantischen Seite. Die beiden Türme des Doms sind mit fast 100 m Höhe die höchsten in der Stadt und bieten dem Besucher einen grandiosen Blick über die Stadt. Am Nachmittag bleibt noch Zeit für eigene Entdeckungen oder vielleicht einer Schifffahrt auf der Oder?

4. Tag: Krakau (Ø 320 km)

Der heutige Tag führt Sie nach Krakau, oft die heimliche Hauptstadt Polens genannt. Sie übt auf seine Besucher unverändert große Anziehungskraft aus. Erleben Sie eine geführte Besichtigung dieser wohl schönsten Stadt Polens. Spüren Sie beim Gang durch die Altstadt etwas von der langen Geschichte Krakaus? Lassen Sie sich von der mittelalterlichen Altstadt, dem Marktplatz mit der imposanten Marienkirche und den berühmten Tuchhallen verzaubern. Auf dem Wawelhügel thront das Schloss Wawel, wo über viele Jahrhunderte hinweg die polnischen Könige gekrönt wurden. Am Abend erwartet Sie ein festliches Abendessen mit Kerzen und Musikkapelle im Hotel.

5. Tag: Heimreise

Nach einem letzten gemeinsamen Frühstück im Schloss heißt es nun Abschied nehmen.

Karte

Palac Izbicko, Izbicko

Das liebevoll restaurierte Schloss mit einem 13 h großen Park liegt südöstlich von Oppeln und stammt aus dem 16. Jh. Es verfügt über 65 im klassizistischem Stil eingerichtete Zimmer. Zur Ausstattung gehören Dusche/WC, Fön, Telefon und Fernseher. Busparken am Hotel kostenfrei möglich.

Leistungen

  • 4 x Übernachtung mit Frühstücksbüffet im Schloss Izbicko
  • 3 x Abendessen als 3-Gang-Menü im Hotel
  • 1 x festliches 3-Gang-Abendessen mit Musikkapelle im Hotel
  • deutschsprachige Begleitung während des gesamten Aufenthaltes
  • 4 x örtliche Reiseleitungen für Stadtführungen in Krakau, Breslau, Oppeln und Tschenstochau
  • Eintritt ins Paulinerkloster in Tschenstochau
  • Eintritt in die Aula Leopoldina sowie die Kathedrale in Breslau
  • Eintritt in die Marienkirche in Krakau
  • Eintritt Schloss Wawel in Krakau
5 Tage ab
197,00 €
Jetzt Anfragen

Preise

ganzjährig197,-
Einzelzimmerzuschlag66,-
Termine
1) 09.05. - 13.05.
2) 15.06. - 19.06.
3) 20.07. - 24.07.
4) 27.08. - 31.08.
5) 23.09. - 27.09.
weitere Termine auf Anfrage

Ihr Ansprechpartner

Jennifer Andrae

Reisespezialistin

0641 - 98 285-38
0641 - 98 285-738
Service-Center
Haben Sie Fragen oder wünschen eine Beratung? Unsere Mitarbeiter stehen Ihnen gerne zur verfügung.
+49 (0)641/982850
Mo. - Fr. 8:30 - 13:00 Uhr und 14:00 - 18:00
Blätterkatalog
blättern