Merkliste
Reise merken
Deutschland

Silvester-Nostalgie im zauberhaften Harz

4 bzw. 5 Tage. Verbringen Sie den Jahreswechsel in der märchenhaften Winterlandschaft des Harzes!

Reiseart
Silvesterreisen
Saison
2017/2018
Zielgebiet
Deutschland
Ihr Reiseverlauf

1. Tag: Anreise

Anreise zu Ihrem Übernachtungsort in den Harz, dem sagenumwobenen Land der Hexen.

2. Tag: Schmalspurbahn (Ø 145 km)

Fahrt nach Wernigerode. Der Stadtkern besteht zum großen Teil aus niedersächsischen Fachwerkhäusern. Das neugotische Wernigeröder Schloss thront markant über der Stadt und ist schon aus der Ferne gut zu erkennen. Hier starten Sie zu Ihrer Fahrt mit der bekannten Harzer Schmalspurbahn. Der Zug fährt in weitem Bogen um das historische Zentrum der Stadt. Danach beginnt die Fahrt hinein in den Harz. In Drei Annen Hohne biegt die Harzquerbahn ab, die über Benneckenstein weiter bis Nordhausen führt. Dann geht es weiter aufwärts. Auf 687 Metern Höhe liegt Schierke. Der Luft- und Wintersport-Kurort gilt auch als „St. Moritz des Nordens“. Wir empfehlen Ihnen eine „Winterführung“ in diesem vielfältigen Örtchen!

3. Tag: Tagesausflug Harz & Schaubergwerk (Ø 180 km)

Nach dem Frühstück unternehmen Sie mit Ihrer Reiseleitung eine ganztägige Rundfahrt durch den Harz nach einer Route Ihrer Wahl. Die mittelalterliche Altstadt von Goslar mit der Kaiserpfalz (UNESCO Weltkulturerbe), die Stabkirche Hahnenklee, die imposante Burg Falkenstein und „die Bunte Stadt im Harz“ Wernigerode, sind nur einige Beispiele der zahlreichen Highlights der Gegend. Gegen Mittag Besuch eines Schaubergwerkes. Der Bergbau hat im Harz 1024 Jahre Tradition und hat - von der ersten industriellen Erzförderung am Rammelsberg nahe Goslar im Jahre 1968 bis zur Schließung der letzten Grube im Jahre 1992 in Bad Grund - unübersehbare Spuren hinterlassen. In der gesamten Region gibt es heute eine Vielzahl von Museen und Schaubergwerken. Sie alle haben den im Harz wichtigsten Wirtschaftszweig des vergangenen Jahrtausends zum Thema und zeugen von den schwierigen Arbeitsbedingungen der Bergleute in der Vergangenheit. Nachdem Sie sich bei einem Glühwein aufgewärmt haben fahren Sie zurück in Ihr Hotel. Hier feiern Sie mit köstlichen Speisen und unterhaltsamer Musik ins neue Jahr hinein!

4. Tag: Freizeit

Der heutige Tag steht zur freien Verfügung. Wir empfehlen einen Besuch der malerischen Lutherstadt Eisleben.

5. Tag: Heimreise

Nach einer erlebnisreichen Silvesterreise kehren Sie heute dem Brocken den Rücken zu.

Hotel Thüringer Hof***, Sondershausen

Historisches Haus von 1850, zentral gelegen, direkt am Marktplatz und unterhalb des Schlosses. Alle Zimmer sind mit modernem Komfort ausgestattet und verfügen über Bad mit Dusche, Telefon und Minibar. Busparken ist am Hotel möglich.

Hotel zur goldenen Sonne, Quedlinburg***

Das Hotel befindet sich im Herzen von Quedlinburg, direkt am Mathildenbrunnen. Es verfügt über 27 Zimmer die alle mit Minibar, Telefon und TV ausgestattet sind. Ein kostenfreier Busparkplatz befindet sich auf dem Hotelgelände.

Leistungen

  • 3 bzw. 4 x Übernachtung mit Frühstücksbüffet im Partnerhotel
  • 2 bzw. 3 x Abendessen im Hotel
  • Silvesterfeier im Hotel mit festlichem Menü oder Büffet, Musik & Tanz
  • Getränkepauschale während der Silvesterfeier (Hotel Thüringer Hof)
  • Fahrt mit der Harzer Schmalspurbahn von Wernigerode nach Schierke
  • Ganztägige Reiseleitung für die Harzrundfahrt
  • Besuch eines Schaubergwerks im Harz mit Glühweinumtrunk
4 bzw. 5 Tage ab
318,00 €
Jetzt Anfragen

Preise

Hotel Thüringer Hof, Sondershausen***
29.12.17 - 02.01.18318,-
Einzelzimmerzuschlag64,-
Hotel zur goldenen Sonne, Quedlinburg***
30.12.17 - 02.01.18339,-
Einzelzimmerzuschlag51,-

Ihr Ansprechpartner

Friederike Hamerla

Teamleitung Reisespezialisten

0641 - 98 285-30
0641 - 98 285-730
Service-Center
Haben Sie Fragen oder wünschen eine Beratung? Unsere Mitarbeiter stehen Ihnen gerne zur verfügung.
+49 (0)641/982850
Mo. - Fr. 8:30 - 13:00 Uhr und 14:00 - 18:00
Blätterkatalog
blättern